Bestand gründlich erfassen

Die Bestandserfassung ist Grundlage für technische und wirtschaftliche Entscheidungen. Deshalb kommt dieser eine hohe Bedeutung zu. Zutreffende Anforderungen für die Kanalinspektion und deren Überprüfung entscheiden später über den Aufwand bei Sanierungsprojekten.

Nicht zuletzt müssen die Daten einwandfrei aufbereitet und passend für die Einlesung über alle erforderlichen Schnittstellen der elektronischen Datenverarbeitung sein.

GIS -Systeme als Voraussetzung
GIS-Systeme erleichtern die tägliche Arbeit beim Umgang mit den großen Datenmengen von Kanalisationsanlagen:

Die Entscheidung für das passende Produkt ist von vielen individuellen Wünschen und Möglichkeiten abhängig. Wir unterstützen Sie gern bei der Suche nach dem für Sie passenden Produkt.
Für bestehende Katasterlösungen importieren, exportieren und aktualisieren wir Ihre Kanaldaten.

Darüberhinaus bieten wir insbesondere kleinern Kanalnetzbetreibern – ohne eigene Verwaltungsstruktur – an, die Daten des Kanalnetzes in unserem Hause zu hosten und zu pflegen. Eine webbasierte Lösung macht den Abruf des Datenstandes und der Pläne jederzeit möglich. Die Schnittstelle bei der Überrnahme von Daten kann bei differierenden Systemen über uns analysiert und synchronisiert werden.

Es fehlen noch Vermessungsdaten ? Wir vermessen Ihre Schächte und lesen diese zuverlässig in das Kanalkataster ein. Die Leitungsdaten werden aus den vorhandenen Informationen erzeugt.

 

Ingenieurbüro Dörschel
Herrschinger Straße 2a
D - 82266 Inning a. Ammersee
Telefon +49 (0) 8143 / 44 7501

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen